rr036 – Berliner Fahrradschau – Andrea Signoretto von Sentiergear

Fast schon unscheinbar beim Stand von Cinelli war Andrea Signoretto von Sentiergear zu Gast. Auf der Webseite seht Ihr ihn gleich zu Beginn bei einer Verwandlung vom normalen Reisenden zum Radreisenden.

Ich hab die Anhänger, die auch als Rollenkoffer funktionieren, durch Zufall auf Instagram gesehen. Da ich schon länger an etwas Ähnlichem herumdenke, habe ich Andrea angesprochen. Es stellte sich heraus, daß er bereits an all das dachte, was ich auch gerne noch an so einem Produkt hätte und daß es gute Gründe gibt, den Hänger genau so zu gestalten wie er ihn gebaut hat.

Tatsächlich konnte ich in diesem Radsalon nicht nur ein Produkt in seiner Entstehung verfolgen, sondern auch einen sympathischen und aufmerksamen Menschen kennenlernen. Was den Trend Bikepacking angeht: ich habe mal ein wenig damit experimentiert und ehrlich gesagt, mich stört alles, was am Fahrrad direkt befestigt ist. Ein Anhänger lässt dem Fahrrad seine Freiheit und das Gewicht fällt dadurch, daß es eine eigene Rolle hat, gefühlt nicht ganz so sehr auf. Ausserdem lässt sich ein Anhänger leichter an jedem Rad befestigen. Damit ist kein extra Reiserad mit Trägern nötig und man kann auch mal irgendwo Station machen und nur mit dem Rennrad Spaß haben. Die Kombination als Rollenkoffer finde ich genial. Auf Facebook und Instagram kann man gut sehen, daß das Konzept in jedem Terrain aufgeht.

Da Andrea aus Italien kommt ist dieser Podcast auf Englisch. Im Hintergrund hört ihr begeistert radfahrende Kinder, wie das so ist auf einer Fahrradveranstaltung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.