rr016 – No sweat no Mate: ApresVelothon-Podcasten mit Markus Brandstätter

DSC_1487Markus Brandstätter aus St. Pölten fuhr den Velothon. Wir waren zusammen Burger essen und haben beim Podcasten vom Boxhagener Platz eine Mate Mate vertilgt.

 

 

 

 

DSC_1489Ausserdem hat Markus rosa Hüftgold in stylisher Dose aus der Alpenrepublik mitgebracht – das ist wohl eine Verpflichtung … überhaupt rede ich diese Saison beim Podcasten mehr über das Radfahren als daß ich dazu komme. Vielleicht muss ich mir eine Selbstverpflichtung auferlegen in Richtung “Auf jede Stunde Podcasten 300 KM radfahren” oder so.

Und argh, ich muss echt besser aufpassen, was ich manchmal sage: die 16% in Leipzig bin ich nicht mit Übersetzung 38-12, sondern 38-25 gefahren, hab das falsche Ende der Ritzelkassette im Kopf gehabt, sorry. Ausserdem hab ich Annes Platz bei den fitbit Neuseenclassics nicht ganz richtig auf dem Schirm gehabt: Platz 4 der Gesamtwertung und Platz 2 in der Altersklasse auf 40 KM. Und ich hab vergessen zu erwähnen, daß Nica grad die Führung im MOL-Cup hat. Und ich muss draussen dringend den Windschutz auf das LS-14 machen.

Hier noch der Link zu dem Menschen, der dafür kämpft, daß Autofahrer besser informiert werden (Danke, Maik Bischoff 🙂 ): Ein Berliner Radfahrer kämpft gegen Wissenslücken

Im Folgenden seht Ihr ein paar Bilder von Markus vom Velothon. Er ist auch auf Facebook, Twitter, Instagramm und Strava zu finden.

IMG_3915

IMG_3935

IMG_3987

IMG_4015

IMG_4042

IMG_4046

7 Gedanken zu „rr016 – No sweat no Mate: ApresVelothon-Podcasten mit Markus Brandstätter“

  1. Hallo Regine, wieder ein sehr interessanter Beitrag und lebensnah geschildert, Danke dafür.

    Die Waffeln mag ich leider auch sehr gerne, es gelingt mir aber die Menge zu brenzen, muß mein Hüftgold nicht weiter mehren 🙂

    Ich bin ja froh, wieder auf Deine Website geschaut zu haben, sonst hätte ich das recht seltene Bild des Bromton Liegerads nicht entdeckt (IMG_3935.jpg), ein wirklich seltenes Stück, ist mir auf freier Wildbahn leider nicht begegnet und die Umrüstsätze gibt es auch nicht mehr.

    Viele Grüße
    Martin

Schreibe einen Kommentar zu Im All Of This and Nothing Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.