rr001 – Regines Radsalon ist eröffnet

Pünktlich zum Jahresende haben Conny und ich es geschafft, eine erste Episode für den Radsalon aufzunehmen. Wir stellen uns vor, Conny erzählt immer wieder von den Velonistas Berlin und wir schauen mal, was bei den Profis so geht. Ausserdem sind reine Frauenrennen anders als die Männerrennen und für das kommende Olympiajahr gibt es doch einige Favoritenteams. Conny erklärt das Engagement der Velonistas gegen Brustkrebs und wir haben Ziele für das kommende Jahr.

7 Gedanken zu „rr001 – Regines Radsalon ist eröffnet“

  1. Hallo Regine,

    ich möchte Deinen Podcast gern abonnieren. Da ich ihn aber noch nicht in den offiziellen Verzeichnissen finde wäre ich Dir dankbar, wenn Du mir die korrekte URL zum Einkopieren in die Podcast-App schreiben könntest.

    Viele Grüße Jens

  2. Hallo Regine,
    die erste Folge war wirklich interessant, ich freue mich morgen im Auto den Teil 2 hören zu können! Bitte unbedingt weitermachen und besonders das Augenmerk auf den Frauenradsport finde ich spannend. Denn dort bewegt sich im Moment so viel und die Berliner Vereine leisten da wirklich Großes.

    Sehr schön wäre es, wenn man Dich via iTunes oder andere Polcatcher abonnieren könnte. Dann hat man immer automatisch das Neuste von Dir im Handy und kann nix verpassen. Wie das aber rein technisch zu lösen geht – keine Idee. Arbeitest Du nicht mit der Software von Tim Prittlove? Dessen Universum bietet doch sicher eine Lösung.

    Viele Grüße
    Jens

    1. Lieber Jens,

      Danke, daß Du mich nochmal erinnert hast. Die iTunes-Einbindung geht noch nicht, weil mir noch ein entsprechendes Bild/Logo fehlt. An dieser Stelle also: ich kann vermutlich nicht viel bezahlen, aber falls sich trotzdem jemand an einem Logo oÄ versuchen möchte – bitte gerne 🙂 (Ich würde dann auch mal das Theme hier pimpen, damit das mal schick wird.) Und tatsächlich war es doch sehr einfach, den Abo-Button zu aktivieren und anzuzeigen. Jens, ich hoffe, das funktioniert für Dich?

  3. Hallo Regine,

    Abo funktioniert wunderbar. Herzlichen Dank – und auch für Deine Nummer 2, diese habe ich auch “verschlungen”.

    Auf bald
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.