rr015 – “Du hattest entweder ein Fahrrad oder Pech”, Stefanie Fiebrig

Stefanie Fiebrig ist eigentlich Fußballfan, podcastet über Eisern Union, ist ein Gartenmensch und macht sonst noch viel mit Schreiben, Fotografieren und Illustrieren.

Auf Facebook postete sie vor kurzem diesen Artikel Fahrradhauptstadt Berlin: Fake it ´til you make it! mit der Bemerkung, daß ihr Sohn aus Sicherheitsgründen nicht mit dem Rad in die Schule fährt. Für mich Anlaß genug, sie in den Radsalon einzuladen.

Das hier ist das erwähnte Repair-Cafe Kunst-Stoffe Berlin

“In the early days of the automobile, it was drivers’ job to avoid you, not your job to avoid them” – The forgotten history of how automakers invented the crime of “jaywalking”

rr014 – Die Orga-Crew hinter den Neuseenclassics und das Crowdfunding

Anlässlich der Pressekonferenz für die 13. Fitbit neuseen classics ist das Organisationsteam von maximalPULS zu Gast im Radsalon. Wieder eine Folge von auswärts aus dem Radiozentrum Leipzig. Mit viel Handy-Störsignalen, wo auch immer die herkamen, ich glaub, ich brauch mal einen Aluhut für die Mikros!

Zu Gast sind Ronny Winkler, der Organisationsleiter der Fitbit neuseen classics – rund um die braunkohle und Geschäftsführer der maximalPULS GmbH, Jan Grönewald, Pressesprecher und Vicky Andrä, Projektmanagerin für das Event.

rr013 – No sweat no glory – Olaf Ludwig, der Eddy Merckx des Ostens

2016_05_30-14_47_25-sony_xperia_z3

Am 19.6.2016 werden die 13. Neuseenclassics stattfinden – pünktlich zum 13. Radsalon konnte ich den Schirmherren Olaf Ludwig in den Radsalon einladen im Rahmen der Pressekonferenz. Diese fand am 30.5. im Leipziger Radiozentrum statt mit schönem Ausblick auf den Marktplatz.

rr012 – No sweat no food – Maik Bischoff, der radelnde Feuerwehrmann

2016-05-26 19.40.34
Mal wieder ein Experiment mit dem Radsalon in diesem Draussen, ich weiß nicht, ob ich nochmal eine so befahrene Straße wählen würde. Aber das Essen war halt leider nunmal unschlagbar und der Service auch. Andererseits ist es ja auch nicht ohne, sich mit Verkehrslärm im Hintergrund über Verkehr zu unterhalten.
Schrottie ist mein persönlicher Held, weil er es tatsächlich geschafft hat, die Radwegenutzungspflicht für ein Stück Radweg aufheben zu lassen.
Der Schrottie ist überall in diesem Internet zu finden: auf Twitter, Facebook, Instagram und in seinem Blog.

rr011 – No sweat no water: BarbNerdy mit Vinyl und Celeste-Bikey

(Leider zwischendurch mit ein paar Störungen im Audio, sorry.)

BarbNerdy_PassionPic_Mlove14

Barbara Hallama ist in Sachen Musik unterwegs. Und steht auf Brandenburg (ja, das gibt’s!) für Touren in’s Umland mit “Bikey”, dem Bianchi-Klassiker.

Abandoned in Brandenburg - 06

IMG_3719

IMG_9861

IMG_8893

IMG_2714

läuft_streetart_berlin_bikey

Die taz hat mal ein gestohlenes Fahrrad per GPS verfolgt.

Suse, die Bikebuddy von Barb, macht die Parsley Bags – klasse Radtaschen.

Und mein erwähnter Mix für die kleine Hausstrecke:

Liszt berichtet von WfF in Norwegen.

Nica steigt auf das Podium in Rangsdorf, Glückwunsch!