rr064 – Let’s Play: The Open Road

Noch ein Experiment mit einem neuen Format: Let’s Play. Bekannt von Youtube, wo Zuschauende über Screencasts den Spieler_innen von Computerspielen über die Schulter schauen können. Wir (Antje, Uli und ich) spielen The Open Road, ein Brettspiel, bei dem sich die Spielenden durch Amerika bikepacken.

 

 

Regines Radsalon bekam freundlicherweise ein Rezensionsexemplar. Da es die amerikanische Version ist, ist dieser Radsalon auf Englisch. Eine Europa-Version ist in Arbeit und kommt vielleicht sogar schon zum Sommer heraus, dann gibt es vielleicht auch eine deutsche Version des Radsalons 🙂

rr063 – Bernd Hallmann, Jacominas Enkel und der Candy B. Graveller

Bernd Hallmann von Jacominas Enkel erzählt vom Candy B. Graveller. Im Nachgang zur VELO und vor seinem Nachtzug nach Hause sitzen wir am Potsdamer Platz und reden.

 

rr062 – VELOBerlin 2018

Ich bin auf der VELOBerlin herumgeschlendert, habe mir alles mögliche angeschaut und Menschen getroffen, die in mein Mikrofon geredet haben.

Zum Beispiel Gunnar Fehlau, der mich zum Frühstück in die Wriders Club Lounge einlud und ansonsten in der Candy Lounge zu finden war. Dort flogen im Laufe des Sonntags eine ganze Menge Candy B. Finisher ein. Dort war tolle Stimmung, die Flieger_innen hatten gute Laune und etwas zu erzählen 🙂

 

 

 

Auch in der Wriders Club Lounge unterwegs: Juliane Schumacher, die sich am Freitag, dem 13. einen Platten eingefangen hat und mal das Brompton näher kennenlernen konnte.

Dann kam Nadine Pahling mit ihrem selbstgebauten Bambus-Rad und erzählte vom Abenteuer, sich den Rahmen selbst zusammenzubauen und wie sich das Rad seit einigen Jahren tatsächlich fährt. Im Bild ist sie übrigens zweimal zu sehen, ich stehe sozusagen zwischen ihr 🙂

Draussen fuhr Britta Andersen die Qualifikation für das 8barCrit Frauen, sie berichtet gegen Ende dieses Radsalons, wie das Rennen für sie gelaufen ist.

In der Testarea traf ich Maik Bischoff mit Evy und Matthias Nickel. E-Bike-Tandem ist grad das Thema, aber das, das sie interessierte, war leider grad nicht zum Testen verfügbar.

 

 

 

Es regnete in Strömen und für eine Sekunde dachte ich: “Nanu, das ist doch ein Velonistas-Trikot da inmitten der ganzen Männer?” Und tatsächlich, Cornelia Brückner zog beim Kriterium des BRV tapfer ihre Runden. Als einzige Frau.

 

 

 

Wieder drinnen im Hangar versuchte ich mich am Stand der GASAG. Dort gab es eine Wertung für die längste Strecke auf eine Minute Rollenfahren. Mit 620 Metern war ich die schnellste Frau. Mal sehen, was da nächstes Jahr rauskommt.


Ebi von Happarel Bicycles schaut in eine reflektierende Welt.

rr061 – Ulrich Schmitz und die Herausforderung von Brevets

Ulis Herz schlägt definitiv für die Langstrecke. Und für die Musik. Wir reden über alles. Und über Brevets.

Brevet – Offizieller Trailer – Deutsch from CURLYPICTURES on Vimeo.

Alle vier Jahre kommen Radsportler aus aller Welt nach Frankreich zum legendären Radmarathon Paris-Brest-Paris. In maximal 90 Stunden müssen sie die 1230 Kilometer lange Strecke bewältigen. Ein aufreibender Kampf gegen Steigungen, Kälte und Müdigkeit. Brevet ist der Film über diesen Kampf.

Der 36jährige Ingenieur hat bereits drei Ironman-Triathlons hinter sich. Seit zwei Jahren konzentriert er sich auf die Fahrrad-Langstrecke. Länger als 600 Kilometer ist er bisher aber noch nie mit dem Fahrrad gefahren. Bei Paris-Brest-Paris will er an seine persönlichen Grenzen gehen.

Die 37jährige lebt seit fast 10 Jahren in Frankreich und fährt dort Radrenenn auf der Straße und der Bahn ebenso wie Langstrecken. 2011 war Sina bei Paris-Brest-Paris die fünftschnellste Frau mit 68, 5 Stunden. Diesmal will sie noch schneller sein – auf einem Stahlrennrad, das genau so alt ist wie sie.

Claus ist ein Urgestein der Randonneur-Szene hierzulande. 1991 war er einer von nur zwei deutschen Startern bei Paris-Brest-Paris. Seitdem hat er die Super-Randonnée nie verpasst. Bei seiner siebten Teilnahme will er zum siebten Mal finishen – im Alter von 72 Jahren.

Wir reden auch über Pubertät und Dicksein, dazu gab es kürzlich eine empfehlenswerte Sendung im Deutschlandfunk Kultur. Dazu ebenfalls lesenswert die Bauchfett-Challenge von Cycling Claude.

rr060 – Teil 5: Pedale & Poeten Vol2 – Der große Plan, Verrückte Fahrradliebe

In einer geschlossenen Facebook-Gruppe wurde monatelang akribisch eine Überraschung für Rick Rider, den Initiator von Pedale & Poeten vorbereitet. Hört es Euch einfach an, keine Shownotes!