rr082 – Freilauf DIY Bikecamp, Teil 1 – So war das

Der Radsalon war beim Fre!lauf DIY Bikecamp dabei und hat Menschen in’s Mikrofon sprechen lassen. Am 12.9.2018 gab es eine Premiere: eine Radsalon-Release-Party in der Neuen Republik Reger. Es war toll, mal Menschen dabei zu erleben, wie sie den Radsalon hören. Natürlich waren viele da, die auch beim Camp waren. So war dieser Radsalon auch eine schöne gemeinsame Erinnerung. Dazu gab es Fotos zu sehen, zum Beispiel von Gunnar Fehlau.

rr081 – Andrea Bräscher, Univega MTBs, die Tour Brandenburg und das Zugpferd

Während ich so mit dem Zugpferd Richtung Weserbergland unterwegs war kam über Facebook eine Nachricht “Hey, ich fahre gerade mit dem Rad und höre im Radsalon, daß Du auch ein Univega MTB fährst.” Andrea Bräscher lebt in der Nähe des Radsalon-Headquarters und fuhr die Tour Brandenburg. Da es Nachfragen zum Zugpferd (ein Gepäck-Anhänger) gab und die Bitte, darüber im Radsalon zu berichten, gibt es nun quasi ein Tour-Doppel-Feature. Daher ist es auch mal wieder einer der längeren Radsalons geworden 🙂

rr080 – Race around Denmark, Teil 5 – 1600 KM, 60 Stunden 53 Minuten 21 Sekunden, Bernhard Steinberger bilanziert

Am Morgen danach berichtet Bernhard Steinberger von seinem Renn-Erlebnis.

rr080 – Race around Denmark, Teil 4 – Das Team

Bernhard erzählt über die Team-Zusammenstellung. Team 2 berichtet aus Vestervig kurz vor dem Einsatz.

Partyhauptstadt Vestervig

Ein Beitrag geteilt von Anders von Hadern (@anders_von_hadern) am

Frühmorgens kommt der erste Fahrer in Vestervig durch:

Erster Fahrer Jakob Olsen Nr. 16 #RaceAroundDenmark

Ein Beitrag geteilt von Anders von Hadern (@anders_von_hadern) am

Bernhard fährt.

Mit dem Team 1 hat sich erst nach dem Rennen Zeit gefunden.

Gute Nacht #RaceAroundDenmark

Ein Beitrag geteilt von Anders von Hadern (@anders_von_hadern) am

Wir podcasten aus unserem Ferienhaus am Morgen danach.

Guten Morgen Dänemark

Ein Beitrag geteilt von Anders von Hadern (@anders_von_hadern) am

rr080 – Race around Denmark, Teil 3 – Race Director und Team Nico

In diesem Radsalon haben der Race Director des Race around Denmark und das Team Nico das Wort. Team Nico sammelt übrigens Spenden für ein Kinder-Krebs-Hospital. Die Gründe dafür sind im Radsalon zu hören. Leider ist es in Dänemark wirklich windig, selbst mit Windschutz ist das mitunter zu hören 🙁

Der Race Director gab jedem Starter persönlich die Hand, hier der Start von Stig Nicolaysen:

Der RaceDirector verabschiedet jeden Fahrer persönlich #RaceAroundDenmark

Ein Beitrag geteilt von Anders von Hadern (@anders_von_hadern) am